Fetale Echokardiographie

Besondere Schwierigkeiten bei der Beurteilung des ungeborenen Kindes bereitet die Ultraschalluntersuchung des Herzens.
Ca. 0,8 % aller Kinder weisen eine mehr oder weniger schwerwiegenden Herzfehler auf, der teilweise vor der Geburt erkannt werden kann. Besteht ein erhöhtes Risiko dafür durch Herzfehler in der Familie, so sollte diese gezielte Diagnostik erfolgen.

Meistens gelingt es mit hochauflösenden Ultraschall ab der 18.-20. Schwangerschaftswoche eine Darstellung der wesentlichen Teile durchzuführen. Beachten Sie bitte , dass die Gr&szelig;e des Herzes etwa 2cm ist, sich das Kind bewegt und die Herzfrequenz zwischen 12 0und 160 Schlägen beträgt. Desweiteren die Darstellbarkeit von der Lage des Kindes abhängig ist. Eventuell sind mehrere Termine notwendig.

Wie alle weiterführende Ultraschalluntersuchungen biete ich die Echokardiographie auch auf Überweisung an.